19. November 2018

Kooperationsabkommen Kooperationsabkommen zwischen der Universität Bonn und der Universidad de Sonora (Nordwesten Mexikos)

Nach circa einjähriger Vorbereitungszeit konnte nunmehr zum Ende des Jahres 2019 das Kooperationsabkommen zwischen der Universität Bonn und der Universidad de Sonora (Nordwesten Mexikos) unterzeichnet und damit erfolgreich formalisiert werden, nachdem im November 2018 im ersten Schritt ein Memorandum of Understanding vereinbart worden war.

Kooperationsabkommen
Kooperationsabkommen © ILZ
Alle Bilder in Originalgröße herunterladen Der Abdruck im Zusammenhang mit der Nachricht ist kostenlos, dabei ist der angegebene Bildautor zu nennen.

Nach circa einjähriger Vorbereitungszeit konnte nunmehr zum Ende des Jahres 2019 das Kooperationsabkommen zwischen der Universität Bonn und der Universidad de Sonora (Nordwesten Mexikos) unterzeichnet und damit erfolgreich formalisiert werden, nachdem im November 2018 im ersten Schritt ein Memorandum of Understanding vereinbart worden war. Die Zusammenarbeit beider Universitäten bezieht sich auf den Lehraustausch, d.h. auf Lehrende und Studierende, in den Studiengängen der Abt. für Altamerikanistik (Uni Bonn) und der Abteilung für Geschichte und Anthropologie (Universidad de Sonora) sowie auf gemeinsame Forschungsvorhaben und die gegenseitige Gastgeberschaft für Forschungsaufenthalte. Das Interdisziplinäre Lateinamerika-Zentrum wurde dabei als vermittelnde Plattform für die Forschungskooperation gewählt. Denn neben dem Austausch von Studierenden zwischen den beiden Universitäten und den oben angesprochenen Studiengängen, wollen die Kooperationspartner in Zukunft gemeinsame Forschungsvorhaben in Workshops und Tagungen vorbereiten und dann in Projekten unter Beteiligung von Master- und PromotionskandidatInnen umsetzen.

Zuständige Ansprechpartnerin auf Bonner Seite ist Dr. Antje Gunsenheimer und Professor Dr. Aarón Grageda Bustamante auf Seiten der Universidad de Sonora (dritter von links auf obigem Bild).

Wird geladen