Veranstaltungen

Klimaanpassung durch Know-how-Transfer?

Handelsfirmen möchten mit dem Verkauf von fair gehandelten Produkten die benachteiligte Bevölkerung in lateinamerikanischen Ländern dauerhaft unterstützen. Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit entsenden Fachkräfte mit dem Ziel professionelles Know-how für den Aufbau von resilienten Anbauprojekten einzusetzen. Bei beiden Unternehmungen wird zunehmend hinterfragt, ob die Zielgruppen und auch die Effizienz und Nachhaltigkeit der Durchführungen erreicht werden. Esther Clauß hat als Entwicklungshelferin, aber auch als Mitarbeiterin lateinamerikanischer Institutionen, im Bereich der Beratung mit Kleinbauernorganisationen gearbeitet. Sie möchte ihre langjährigen Erfahrungen dazu nutzen, das Thema der Auswirkungen und Nachhaltigkeit deutscher Projekte aufzugreifen, zu erörtern und alternative Wege darzustellen.
Zeit
Dienstag, 29.03.2022 18:15 Uhr - 20:00 Uhr
Veranstaltungstyp
Vortrag
Themengebiet
Nachhaltigkeit
Zielgruppen

Öffentlich

Studierende

Wissenschaftler*innen

Presse und Medien

Kinder und Jugendliche

Ort
Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1
Eintrittspreis
Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist erforderlich (VHS).
Reservierung
Ja
Veranstalter
Interdisziplinäres Lateinamerikazentrum (ILZ), Abteilung für Altamerikanistik
Kontakt

Dr. Antje Gunsenheimer

ilz@uni-bonn.de

+49 228-73-7067

Wird geladen